Monte Brè und San Salvatore

Die Ausflugsberge Monte Brè und Monte San Salvatore bieten spektakuläre Aussichten über den Luganersee und auf die umliegende Landschaft.

Monte Brè

Der Monte Brè ist einer der beiden Hausberge von Lugano und bietet eine herrliche Aussicht über den Luganersee und die gesamte südliche Voralpenregion. Nur etwa 100 Meter entfernt von der gleichnamigen Bushaltestelle in Lugano-Cassarate liegt die Talstation, von wo aus Sie die Standseilbahn mit einmaligem Umstieg bis zur Bergstation des Monte Brè fährt.

Auf dem Monte Brè empfehlen wir eine kleine Wanderung auf dem Rundweg zu unternehmen. Geniessen Sie anschliessend die Aussicht in einem der gemütlichen Bergrestaurants. Wer etwas mehr Zeit auf dem Berg verbringen möchte, dem empfehlen wir eine Wanderung zum gleichnamigen Ort Brè. Dieses ursprüngliche Bergdorf mit seinen Grotti ist auch bei eingeschränkter Aussicht einen Besuch wert.

Monte San Salvatore

Die markante Form des Monte San Salvatore prägt die Uferpromenade Luganos. Das Wahrzeichen der Region wird oftmals mit dem sogenannten Zuckerhut in Rio de Janeiro verglichen. Die 360 Grad Aussicht auf dem Gipfel ist grandios und auch die Fahrt mit der Standseilbahn von Lugano Paradiso in die Höhe ist ein echtes Erlebnis.

Neben einem Panoramarestaurant und einem kleinen Museum befinden sich auf dem Berg mehrere Aussichtspunkte, die man begehen kann. Ausserdem stehen viele Bänke und Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die zu einer Ruhepause und einem Picknick mit fantastischer Aussicht einladen.

Details

Reisetag
Der Reisetag ist frei wählbar.
Fahrtzeiten
Alle 30 Minuten (täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr, teilweise auch schon früher oder länger in Betrieb).
Verpflegung
An der Bergstation stehen Panoramarestaurants zur Verfügung. Auch Picknick Plätze sind vorhanden.