Nostalgiezug

Geniessen Sie in den Sommermonaten eine Erlebnisfahrt in einem Nostalgiezug der Rhätischen Bahn von Davos nach Filisur und zurück.

Nostalgie und Abenteuer zugleich

Von Mai bis Oktober stehen zwischen Davos Platz und Filisur zweimal täglich historische Zugkompositionen aus den 1920er-Jahren im Einsatz. Geniessen Sie eine Fahrt mit der Kult-Lokomotive Krokodil zusammen mit den grünen nostalgischen Holz- und den offenen Aussichtswagen entlang der wildromantischen Zügenschlucht und über den imposanten Wiesnerviadukt bis nach Filisur. Hier um die Ecke ist auch die Heimat des weltbekannten Landwasserviaduktes – das Herzstück des UNESCO Welterbe RhB.

Diese Fahrt ist mit dem MANU graubündenPASS inklusive. Wir empfehlen diesen Ausflug mit einem Besuch des Bahnmuseums in Bergün oder mit einer Wanderung auf dem Bahn-Erlebnisweg zu kombinieren.

Historische Fahrten
1906 konnte der Bau der Bahnlinie zwischen Davos und Filisur auf Initiative der Gemeinde Davos in Angriff genommen werden. Trotz vieler unerwarteter Probleme wie Lawinen, eine schwierige Geologie und fehlendes Baumaterial konnte die Strecke bereits 1909 eröffnet werden. 14 Tunnels und 30 Brücken prägen die 19 Kilometer lange Bahnlinie bis heute.

Erfahren Sie mehr
Ferienregion Graubünden
zu den Angeboten

Details

Fahrzeiten
2x täglich von Mai bis Oktober (Vormittags/Nachmittags)
Reisetag
Der Reisetag ist frei wählbar.
Verpflegung
Nahe der Bahnstation Davos-Wiesen hat es eine Gartenwirtschaft. In Filisur am Bahnhof finden hungrige und durstige Wanderer ein schmuckes Bahnhofs-Café mit Terrasse.