Aletsch Arena

Eines der Highlights in der Schweizer Bergwelt ist die Aletsch Arena mit dem berühmten Aletschgletscher. Eine atemberaubende Sicht auf die Eismassen bietet der Aussichtspunkt auf dem Eggishorn.

UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

VEine der spektakulärsten Berglandschaften der Alpen und ein eindrückliches Beispiel der alpinen Gebirgsbildung ist das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch mit einer Vielzahl an alpinen und subalpinen Pflanzen- und Tierarten. Auf einer Fläche von 824 Quadratkilometern finden sich nahezu die gesamten Berner Hochalpen auf dem Gebiet der Kantone Bern und Wallis. Rund 90 Prozent der Fläche des Welterbes sind von Fels und Eis bedeckt. Das Zentrum bildet das gewaltige Felsmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau mit der Gletscherlandschaft rund um den Grossen Aletschgletscher.

Grosser Aletschgletscher
Mit einer Länge von 23 km, einer mittleren Breite von 1.800 m und einer Fläche von rund 100 km2 umfasst der Aletschgletscher beeindruckende 27 Milliarden Tonnen Eis. Die Eismassen ziehen sich von den Nordflanken von Eiger, Mönch und Jungfrau talwärts ins Wallis, deren Wasser fliesst durch die wilde Massaschlucht in die Rhone.

Vom Dorf Fiesch fährt die Luftseilbahn zur Fiescheralp auf 2.212 m, eine zweite Bahn erreicht den Aussichtsgrat beim Eggishorn. Von hier aus geniesst man ein 360 Grad Alpenpanorama. Bergwege führen von der Bergstation zurück zur Fiescheralp, zum Märjelensee oder zum Bettmerhorn, erfordern aber gute Kondition, passende Ausrüstung und einen sicheren Tritt.

Neben dem Eggishorn kann man die Aussicht auf den Aletschgletscher auch von den Aussichtspunkten auf dem Bettmerhorn, der Moosfluh und der Hohfluh bewundern.

Erfahren Sie mehr
Ferienregion Oberwallis
zu den Angeboten

Details

Fahrzeiten
siehe Betriebszeiten Bergbahnen
Reisetag
Der Reisetag ist frei wählbar.
Verpflegung
In den Bergdörfern Bettmeralp und Riederalp gibt es viele Bergrestaurants. An der Bergstation des Bettmerhorn finden Sie ein grosses Panorama-Restaurant.